CASA CORAZZA

 

Der Collio - Himmel der Wien

Der Collio ist das Hügelland der Provinz Görz, der sich an der Grenze zu Slowenien von Dolegna del Collio und dem Lauf des Judrio Flusses bis zum Isonzo Fluss und die Umgebungen von Görz ausdehnt. 
Die Bodenbeschaffenheit und die Lage, vor dem nördlichen Kalt der Julischen Alpen geschützt und von der Sonne der nahen Adria gewärmt, lassen ein Anbau von Qualitätsweinen unter den geschätztesten und gesuchtesten Weinen zu. Deswegen ist der Collio seit jeher ein bevorzugtes Weinbaugegend und seine Hügel sind ununterbrochen von Weinreihen durchgefahren, die der sanften Erhöhung folgen unter Waldlichtung, Wiesen, Schlösser und Kirchlein. 
Das Herz des Collios ist seit jeher Cormòns, das ein lebendiges aber ordentliches Dorf sehr stolz auf die Geschichts- und Kunstschätze ist; die Weinhäuser, Weinbetriebe und Weinkeller, die am Fuß des Monte Quarin liegen, stellen eine Landmarke für alle die Gastronomie- und Weinfreunden. 
Unter den typischen Weinen dieser Gegend wiegen die Weißweine (Pinot, Tocai und Sauvignon vor allem) vor, aber auch die rote Weine (Cabernet und Merlot) sind hoch geschätzt. 
Unter den typischen Produkten gibt es Wurstwaren: Schinken, Salami, Cotechino (oder Schlackwürste), die Kuchen :Gubana (eine köstliche Blätterteigrolle, die spiralförmig gewickelt und mit trockenem Obst wie Rosinen, Zitronenschale, Pinienkernen und Nüssen gefüllt ist), Strudel (mit Äpfeln, Pflaumen oder Kirschen), Palacinke (eine Art Omelett gefüllt mit Marmelade oder Schokolade), und noch Suppen, Brotklöße, Wild und "patate in tecia", die in einer Pfanne gebratenen Kartoffeln sind, d.h. eine Mischung, die aus den verschiedenen Traditionen wie der österreichischen, friaulischen und slowenischen entstanden ist.

Casa Corazza, Via S. Zili, 3 - 33051 Aquileia  Tel.: 0431/918913 Fax: 0431/917294                 webmaster- Massimo De Donno